TTVg Phönix trauert um Günter Stockberg

Am 06. August ist Günter Stockberg im Alter von 87 Jahren im Kreise seiner Familie verstorben. Günter war ein Tischtennispionier der ersten Stunde. Er gehörte zu den Jugendlichen und jungen Männern, die bereits im Jahre 1946 den Entbehrungen der Nachkriegszeit die Freude am Spiel mit dem kleinen weißen Ball entgegensetzten und die spätere Tischtennisvereinigung Phönix Biesfeld mit aus der Taufe hob. Von den Anfängen in der alten Biesfelder Schmiede über die Jahre im Tanzsaal der Gaststätte Küster bis hin in die nun auch schon 40 Jahre alte Biesfelder Turnhalle – immer ging Günter Stockberg mit der ihm eigenen Mischung aus Fairness, Eleganz und Humor für seine Farben an die Platten. Wer Günter Stockberg kannte, für den gewann der Begriff “Spielwitz” eine neue Bedeutung. Darüber hinaus fand der Verein bei ihm immer eine helfende Hand – sei es bei der Pflege und Reparatur der Geräte, sei es bei der unermüdlichen und geduldigen Betreuung der Hobbysport-Abteilung. Nach 73 Jahren aktiver Mitgliedschaft gilt es nun Danke zu sagen und Abschied zu nehmen.

Der Vorstand

This entry was posted in Allgemein. Bookmark the permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>